BBF GmbH

3D Information Management

3D Information Management

Kurzfristige Innovationszyklen, getrieben durch Geschäftsprozesse und technische Herausforderungen, bestimmen das Tempo der Veränderung in den Unternehmen. Dieses dynamische Umfeld der informationstechnischen Entwicklung benötigt ein strategisches Informationsmanagement.

Wir haben über die Jahre viele erfolgreiche Projekte umgesetzt, bei denen wir uns stetig verbessert und Neues hinzugelernt haben. Dies ermöglicht uns heute, unseren Kunden zu einem erfolgreichen Information Management zu verhelfen und Wettbewerbsvorteile durch zielgerichtetes Management Ihrer Daten und deren Auswertung zu generieren.

Gemeinsam zu mehr Erfolg!

Wir helfen Ihnen dabei:

Ihr Datenmanagement für das weitere Unternehmenswachstum zukunftsfähig und skalierbar zu machen.

Die Geschwindigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten signifikant zu erhöhen.

Ihre Betriebs- und Wartungskosten für die Verarbeitung Ihrer großen Datenmengen zu reduzieren.

1. Datenstrategie

Nur Unternehmen, die Daten aus unterschiedlichen Quellen in Wissen und somit in umsetzbare Erkenntnisse verwandeln, bleiben in Zukunft wettbewerbsfähig. Dazu bedarf es einer Strategie, die über die reine Datenerhebung weit hinausgeht, mit…

einer datengetriebenen Kultur, die Datenprojekte als einen wichtigen Geschäftsprozess, der in alle Bereiche des Unternehmens hineinreicht versteht.

klaren Zielen zur gewinnorientierten Datennutzung.

einem zielorientierten Verfahrensplan und…

mit eindeutigen Zeit- und Ressourcenvorgaben.

2. Datenmanagement

Daten fallen heute in unterschiedlichen Systemen, Social-Media-Anwendungen, Maschinen, Sensoren oder Smartphones an. Die Herausforderung besteht darin, diese nicht nur zu speichern, sondern auch…

sinnvoll zu verwalten und auszuwerten,

Die Geschwindigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten signifikant zu erhöhen.

Ihre Betriebs- und Wartungskosten für die Verarbeitung Ihrer großen Datenmengen zu reduzieren.

Das Ziel: relevante und korrekte Informationen in hoher Geschwindigkeit aus gewaltigen Datenmengen filtern, analysieren, deren Potenzial gewinnbringend nutzen und Wettbewerbsvorteile generieren.

3. Datenevaluierung

Die wichtigsten Erkenntnisse aus den extrahierten Informationen großer Datenmengen entstehen durch zielgerichtete Aufbereitung, Analyse und visuelle Vermittlung. Das Ziel einer guten Visualisierung ist…

die optimale Darstellung von Informationen und

die Sichtbarmachung von Zusammenhängen, die nicht offensichtlich sind.

Das erlaubt den Experten in die richtige Richtung zu denken und den weniger erfahrenen Anwendern spezifische Informationen zu erkennen.

Wir beraten und unterstützen Sie bei der
Entwicklung, Implementierung,
Modernisierung und Konsolidierung
von Systemen in allen Bereichen
des Information Managements:

Integrationstechnologien und -architekturen

Business Intelligence und Data Warehousing

Master- und Metadatenmanagement

IoT-Applikationen

Datenbankentwicklung

Datenbank- und Systemmigration

Performanceoptimierungen

Datenqualität

Datenvisualisierung

Haben Sie Bedarf bei strategischer, organisatorischer oder konzeptioneller Beratung? Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne!

Der Schlüssel zum Erfolg

Kostenfreie Basis-Analyse

Zur Bewertung des bestehenden Datenmanagements.

Inklusive Bewertungs-Workshop mit Ihren IT- und Fachbereichen.

Zur Bewertung des bestehenden Datenmanagements.

Machbarkeits-Studie und Grobkonzept

Detailanalyse der bestehenden Systeme.

Zieldefinition des Vorhabens.

Ergebnis: Zielbild des Systems.

Bauen eines Prototyps

Exemplarische Umsetzung des Grobkonzepts.

Z.B. eine Schnittstelle zum Datenaustausch.

Ergebnis: Technischer Nachweis, dass das Grobkonzept funktioniert.

Erstellen eines detaillierten IT-Konzepts

Basis für die technische Umsetzung.

Detaillierte Beschreibung des Datenmodells (Datenstruktur und -abhängigkeiten) und

des Datentransports und den darin enthaltenen Modifikationen, dass das Grobkonzept funktioniert.

Realisierung und Dokumentation

Mithilfe von praxiserprobten Generatoren für den Datentransport und die Datenmodelle.

Automatisch generierte Dokumentation, z.B. als Word-Dokumente oder XML-Strukturdatenmodells (Datenstruktur und -abhängigkeiten) und

Unterstützung bei Inbetriebnahme oder vollumfängliche Betriebsübernahme und Wartung.

Vorgehensmodell

In den vergangenen Jahren ist überwiegend der Eindruck entstanden, dass agile Vorgehensweisen zu bevorzugen sind. Um das passende Vorgehensmodell zu wählen ist in Abhängigkeit von der Ausgangslage und des zu lösenden Problems zu entscheiden welche Vorgehensweise für die Zielsetzung den größten Erfolg verspricht. Deshalb sind folgende Fragen zu klären:

Sind die Anforderungen und Ziele klar definiert?

Ist der Weg zum Ziel klar?

Befinden wir uns in einem statischen oder dynamischen Umfeld?

Gibt es Erfahrungen mit agiler Projektarbeit?

Die Ergebnisse fließen in die Auswahl der Vorgehensweise ein um gemeinsam mit unseren Kunden das richtige Vorgehensmodell zu bestimmen

Anfrage an BBF GmbH

Anfrage an BBF GmbH